Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

BNE Weiterbildung: Mit allen Sinnen erleben - Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

Mit allen Sinnen erleben - Umweltbildung für Menschen mit Beeinträchtigungen

Datum: 17.12.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 50,- Euro

Es gibt die Blinden und Tauben. Es gibt die Unwissenden und Sprachlosen. Es gibt die Verklemmten und Lieblosen. Es gibt die Unmenschlichen. Es gibt keine Menschen ohne Behinderung.

(Chantal Loran, Luxemburger Wort, 03.12.2010, S. 4)

Mit dieser online Schulung möchten wir Sie unterstützen eigenen Barrieren im Umgang mit Menschen mit Behinderungen abzubauen. Denn diese entstehen häufig aus einer gewissen Unsicherheit derer ohne Handicaps.

Anhand praktischer Beispiele gehen wir auf die verschiedensten Beeinträchtigungen ein und geben Tipps, wie Sie auf diese eingehen können. So erhalten Sie mehr eigene Sicherheit für die Organisation und Durchführungen von Programmen für Menschen mit Behinderung.

Den Teilnehmenden wird im Anschluss ein Teilnehmer-Zertifikat, sowie ein Handout zugesandt.

Mit der Teilnehmergebühr von 50€/Person unterstützen Sie zu 100% unsere Tierschutzprojekte!

Zur Anmeldung

BNE Weiterbildung: Escape Games in der Umweltbildung

Heimisch. Wild. Digital.

Datum: 14.01.2025
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 50,- Euro

Datum: 14.01.2025
Uhrzeit: 19 Uhr
Eventart: Online-Event
Alter: ab 15 Jahre
Dauer: ca. 1 Stunde

Das digitalen Zeitalter ist es schon seit einer ganzen Weile in der Umweltbildung angekommen. Warum nicht auch mit Escape Games?! Denn diese besondere Art zu lernen bei jeder Menge Rätselspaß sind eine wunderbare Möglichkeit Interessierte, ganz egal wie jung oder alt, zu erreichen. So können verschiedene Themen auf spannde Weise aufgearbeitet, gelehrt und gelernt werden.

Wie Sie ein Escape Game entwickeln und auf die richtige Zielgruppe ausrichten, wollen wir Ihnen in dieser Online-BNE-Weiterbildung vermitteln und werden Ihnen so manche Kniffe und Tricks verraten. Abschließend bekommt jeder Teilnehmer ein Teilnehmer-Zertifikat und auf Wunsch das Handout zur Veranstaltung gleich dazu. Wir freuen uns auf Sie!

Mit der Teilnehmergebühr von 50€/Person unterstützen Sie zu 100% unsere Tierschutzprojekte!

Zur Anmeldung

26.11.24 BNE Weiterbildung Heimtiere: Zielgerichtete Sensiblisierung für einen nachhaltigen und empathischen Umgang

Mit der Teilnahmegebühr unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Datum: 26.11.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 90,- Euro

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) will zu eigenständigem, reflektiertem und nachhaltigen Denken und Handeln befähigen. Wie das Ganze umgesetzt werden kann in Bezug auf die heimischen Nutz- und Haustiere, darum soll es in dieser Fortbildung gehen:

Haus- und Nutztiere stehen in einer ganz anderen Verbindung zu uns Menschen als Wildtiere. Wie aber sensibilisiere ich für einen nachhaltigen, empathischen Umgang mit diesen? Wie fördere ich das eigenständige, reflektierte Denken und Handeln ohne erhobenen Zeigefinger? Welche Methoden und Materialien kann ich dazu nutzen? Und wie bereite ich auch schwierige Themen wie Konsum oder Haltungsformen zielgruppengerecht auf?

An praxisnahen Umsetzungsbeispielen soll diesen Fragen auf den Grund gegangen werden.

Um sich bestens auf diese Schulung vorzubereiten und das Wissen über eine Auswahl an Haus- und Nutztieren aufzufrischen, ist der Zugang zur Vortragsreihe „Heimische Mitbewohner“ inklusive.

01.10.24 - 19 Uhr: Das Hausschaf!

15.10.24 - 19 Uhr: Das Haushuhn!

29.10.24 - 19 Uhr: Das Meerschweinchen!

12.11.24 - 19 Uhr: Die Hausziege!

Den Teilnehmern wird im Anschluss ein Teilnehmer-Zertifikat zugesandt.

Mit der Teilnahmegebühr von 90 € unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Zur Anmeldung

12.11.24 Heimische Mitbewohner: Die Hausziege!

Mit der Teilnahmegebühr unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Datum: 12.11.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 15,- Euro

Ob Sie selbst Ziegen besitzen, zukünftige Ziegenhalter sind oder einfach neugierig auf diese gewitzten Tiere – dieses Online-Event ist perfekt für alle, die mehr über die Hausziege erfahren möchten. Freuen Sie sich auf einen interaktiven Vortrag, in dem wir der Geschichte der Hausziegen auf den Grund gehen und Ziegenbiologie und -rassen vorstellen. Wir erzählen von Ziegenbedürfnisse und vom Zusammenleben mit Menschen. Außerdem bieten wir Ihnen die Chance sich mit erfahrenen Ziegenhaltern auszutauschen und stellen abschließend jedem, der möchte, ein Handout zu Verfügung.

Weitere „heimische“ Mitbewohner:

26.11.24 BNE-Weiterbildung Heimtiere: Zielgerichtete Sensibilisierung für einen nachhaltigen und empathischen Umgang (alle 4 oben genannten Folgen "Heimische Mitbewohner" inclusive)

Mit der Teilnahmegebühr von 15 € unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Zur Anmeldung

15.10.24 Heimische Mitbewohner: Das Haushuhn!

Mit der Teilnahmegebühr unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Datum: 15.10.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 15,- Euro

„Da lachen doch die Hühner!“, „…da kräht doch kein Hahn nach!“, „Das Ei will klüger sein als die Henne.“

„…rennt herum wie ein aufgescheuchtes Huhn.“, „…auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.“

„Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt so wie ‚s ist.

Seit jeher sind sie in aller Munde, die Hühner!

Darum wollen wir auch mitreden - Wie vielseitig und vielfältig das Haushuhn ist, erleben wir heute online und gehen dabei auf eine faszinierende Reise ins Reich der charakterlichen Federtiere. Wir decken Spannendes aus ihrer Geschichte und ihrem Weg zu uns, Biologie und Lebensweise auf und geben den ein oder anderen wertvollen Tipp, wie Hühner glücklich und gesund bleiben. Für alle Interessierten gibt es als krönenden Abschluss ein Handout, prall gefüllt mit Fachwissen.

Weitere „heimische“ Mitbewohner:

29.10.24 Das Meerschweinchen!

12.11.24 Die Hausziege!

26.11.24 BNE-Weiterbildung Heimtiere: Zielgerichtete Sensibilisierung für einen nachhaltigen und empathischen Umgang (alle 4 oben genannten Folgen "Heimische Mitbewohner" inclusive)

Mit der Teilnahmegebühr von 15 € unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Zur Anmeldung

29.10.24 Heimische Mitbewohner: Das Meerschweinchen!

Mit der Teilnahmegebühr unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Datum: 29.10.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 h
Preis Erw.: 15,- Euro

Ursprünglich lebten Meerschweinchen einzig im sehr rauen Klima der Hochebenen Südamerikas und kamen erst im 17 Jahrhundert durch Seefahrer nach Europa. Unter Adeligen galt es als schick, ein Meerschweinchen zu besitzen. Von da an wurden sie als Haustiere immer beliebter. Darum laden wir Sie heute Abend ein auf eine Reise zu den putzigen Nagern, um deren historische Entwicklung und Bedeutung zu erkunden. Wir tauchen ein in ihre Biologie und decken erstaunlich Fakten über Anatomie, Sinneswahrnehmung und Familienleben auf. Obendrein bieten wir Einblicke in ihre natürliche Lebensweise in freier Wildbahn und geben Anregungen ihren Bedürfnissen als Haustiere gerecht zu werden. Und jeder der möchte, bekommt ein informationsreiches Handout anschließend noch dazu.

Weitere „heimische“ Mitbewohner:

12.11.24 Die Hausziege!

26.11.24 BNE-Weiterbildung Heimtiere: Zielgerichtete Sensibilisierung für einen nachhaltigen und empathischen Umgang (alle 4 oben genannten Folgen "Heimische Mitbewohner" inclusive)

Mit der Teilnahmegebühr von 15 € unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Zur Anmeldung

01.10.24 Heimische Mitbewohner: Das Hausschaf!

Mit der Teilnahmegebühr unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Datum: 01.10.2024
Ort: Online
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Preis Erw.: 15,- Euro

Heute tauchen wir ein in die Welt einzigartiger Tiere, die seit Jahrtausenden eng mit uns Menschen verbunden sind- den Hausschafen! Wir gehen ihrer Biologie auf den Grund und wollen die faszinierende Evolution und Domestizierung beleuchten. Außerdem werden wir einen Einblick auf ihr Verhalten, ihre Kommunikation und Anpassungsfähigkeit werfen. Erfahrt mehr über die vielfältigen Rassen und Zuchtlinien und wie sich ihre körperlichen Merkmale und Eigenschaften unterscheiden. Und wer sich fragt, wie Schafe miteinander kommunizieren, wie das Herdenleben aussieht und was wir ihnen als Haustiere in Sachen Haltung, Ernährung und Gesundheitsvorsorge bieten sollten, ist bei uns an der richtigen Stelle. Im Anschluss stellen wir jedem Interessierten ein Handout zur Verfügung, das prall gefüllt mit Informationen ist, versprochen.

Weitere „heimische“ Mitbewohner:

15.10.24 Das Haushuhn!

29.10.24 Das Meerschweinchen!

12.11.24 Die Hausziege!

26.11.24 BNE-Weiterbildung Heimtiere: Zielgerichtete Sensibilisierung für einen nachhaltigen und empathischen Umgang (alle 4 oben genannten Folgen "Heimische Mitbewohner" inclusive)

Mit der Teilnahmegebühr von 15 € unterstützt ihr die STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz zu 100%.

Zur Anmeldung

01.06.2024 Bärenpark-Report: Mai im Schwarzwälder Projekt

Frühlingserlebnisse mit Bär, Wolf und Luchs

Datum: 01.06.2024
Ort: Online
Dauer: ca. 45 Minuten
Preis Erw.: 10,- Euro

Ein Muss für alle Bärenparkliebhaber und jeden, der es noch werden will:

Unsere Online-Event-Serie bietet Ihnen Monat für Monat tiefe Einblicke in das Leben unserer Schützlinge in unsere Alternativen Bärenrefugien im Thüringischen Worbis und im Schwarzwälder Projekt. In zirka 45 Minuten erzählen wir davon, was unsere Bären, Wölfe und Luchse im vergangenen Monat erlebt haben, was für die Tierarten zu den entsprechenden Jahreszeiten typisch ist und werfen einen Blick über die Schultern der Tierpfleger und aller, die für das Wohl in unseren Refugien sorgen.

Freuen Sie sich auf die nächste Folge am 27.04.2024, wenn wir aus dem Worbiser Bärenpark im April berichten. Erfahren Sie was unsere Tiere bewegt hat, was auf dem Speiseplan stand und noch vieles, vieles mehr.

*Mit der Teilnahmegebühr von 10,- Euro/Person unterstützen Sie zu 100 % unsere beiden Tierschutzprojekte!

Zur Anmeldung

06.07.2024 Bärenpark-Report: Juni im Worbiser Projekt

Die letzte Folge der Report-Serie aus Worbis!

Datum: 06.07.2024
Ort: Online
Dauer: ca. 45 Minuten
Preis Erw.: 10,- Euro

Ein Muss für alle Bärenparkliebhaber und jeden, der es noch werden will:

Unsere Online-Event-Serie bietet Ihnen Monat für Monat tiefe Einblicke in das Leben unserer Schützlinge in unsere Alternativen Bärenrefugien im Thüringischen Worbis und im Schwarzwälder Projekt. In zirka 45 Minuten erzählen wir davon, was unsere Bären, Wölfe und Luchse im vergangenen Monat erlebt haben, was für die Tierarten zu den entsprechenden Jahreszeiten typisch ist und werfen einen Blick über die Schultern der Tierpfleger und aller, die für das Wohl in unseren Refugien sorgen.

Freuen Sie sich auf die nächste Folge am 29.06.2024, wenn wir von dem Worbiser Bärenpark im Juni berichten. Erfahren Sie was unsere Tiere bewegt hat, was auf dem Speiseplan stand und noch vieles, vieles mehr.

*Mit der Teilnahmegebühr von 10,- Euro/Person unterstützen Sie zu 100 % unsere beiden Tierschutzprojekte!

Zur Anmeldung

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.