Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Nachdem Braunbärin ISA im Frühjahr 2021 in unser Wildtierschutzprojekt im Schwarzwald einzog, hatte sie in der ersten Zeit eine Anlage für sich alleine. Die ehemalige italienische Wildbärin sollte sich in Ruhe an die neuen Gegebenheiten gewöhnen und sich mit ihrem neuen Zuhause anfreunden. Die Eingewöhnung klappte tadellos und ISA zeigt bis zum jetzigen Zeitpunkt keine stereotypen Verhaltensweisen. Auch die Vergesellschaftung mit Luchsdame CATRINA klappte prima und beide nutzten die Anlage gemeinsam.
Gestern war es nun soweit. Nachdem der Kontakt mit anderen Bären sich bisher auf Begegnungen am Zaun beschränkte, war es nun Zeit, dass ISA sich auch ohne Zaun mit Artgenossen beschäftigt. Die Wahl des ersten Mitbewohners fiel auf Jungbär ARIAN. Der 6-jährige Bärenmann zeigte sich stets keck und neugierig und sollte nun zum ersten Mal auf die kleine temperamentvolle ISA treffen.

 

Sobald die Grünkutten ihm den Schieber zu ISA´s Anlage öffneten, marschierte der junge ARIAN auch gleich forsch in die Anlage und begab sich schnüffelnd auf Erkundungstour. Langsam näherte er sich so ISA von hinten. Als diese den neuen Mitbewohner bemerkte ging sie gleich in die Offensive – schließlich muss man ja sein Revier behaupten! Mit einem beherzten Spurt nach vorne zeigte sie dem jungen Bärenmann die Zähne und dieser war zunächst vom Vorstoß der kleinen Bärin sehr beeindruckt und zog sich zurück. Er untersuchte weiter die Anlage, doch ISA blieb ihm flink auf den Fersen und wies ihn immer wieder in seine Schranken. Doch auch ARIAN konnte sich ISA gegenüber gut behaupten. Immer wieder gab es kleinere Auseinandersetzungen, denn schließlich musste man das neue Gegenüber erst mal einschätzten und sich Respekt verschaffen. ISA erwies sich hier als sehr selbstbewusst und das beeindruckte den jungen Bärenmann sichtlich. ARIAN zog sich daraufhin immer wieder zurück und erkundete weiterhin das neue Revier dicht gefolgt von ISA. Ein großes Schmunzeln entlockte er den Grünkutten, als er begann unter ISA´s drohendem Blick ins Badebecken zu springen und direkt unter ihrer Nase zu plantschen. Alles in allem war es für beide Bären eine spannende neue Erfahrung und die Grünkutten waren mit dem Verhalten von beiden sehr zufrieden. Diese neuen Begegnungen sind immens wichtig, halten unsere Tiere körperlich und geistig fit und beugen Langeweile vor. Durch ein immer wieder wechselndes Tiermanagement machen wir es ihnen so möglich sich mit neuen Artgenossen auseinanderzusetzen und immer wieder neue Lebensräume zu nutzen.
Danke an alle Unterstützer, die es durch Spenden und Patenschaften möglich machen, dass Isa und ARIAN ihr Bärenleben bei uns genießen können!
Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden wie sich die neue WG entwickelt!

08.12.2022 Kanadische Bärenwelt mit Reno Sommerhalder

Online

Reno Sommerhalder verbrachte zahllose Stunden in der Natur Kanadas und beobachtete und studierte das Verhalten von Braunbären, Schwarzbären und Eisbären. Seien Sie gespannt auf faszinierendes Bildmaterial und persönliche Anekdoten vom Bärenspezialist.

Weitere Infos

Termine

Bärenkalender 2022

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.