Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

Rettet Pardo vor dem Tod!


spenden


search

Fünf Tage nachdem Ben und Poldi das erste Mal gemeinsam in die große Freianlage vorgedrungen sind, scheint die Situation immer noch angespannt. Doch inzwischen macht Ben ausgiebige Erkundungstouren entlang des Bachlaufs, nimmt neugierig die ungewohnen Gerüche auf und genießt das frische Grün und die reichhaltigen Pflanzen.

Gemächlich durchstreift er das Dickicht als er ganz unvermittelt inne hält. Eine unsichtbare Grenze scheint sich ihm aufzutun, die man vermutlich nur mit den Sinnen eines Bären wahrnehmen kann. Nachdem er seine Schnauze hoch in die Luft gestreckt hat, nimmt er einige tiefe Atemzüge und kehrt zu seiner kürzlich entdeckten Höhle zurück. Vorerst. Denn schon am nächsten Tag wagt er sich über die unsichtbare Grenze hinaus und begegnet tatsächlich Jurka.

 

Die ist von dem plötzlichen Erscheinen des Bärenmannes in „ihrem“ Teil der Anlage nicht sonderlich begeistert, was sie auch deutlich zum Ausdruck bringt. Ben hingegen scheint nicht auf Konfrontation aus zu sein und schlendert gemütlich wieder zu seinem Lieblingsplatz nahe der Höhle zurück.

Wie auch bei uns Menschen dauert es eine Weile, bis Bär sich an einen neuen Mitbewohner gewöhnt hat, nur dass der Petz einen etwas raueren Umgangston anzuschlagen pflegt. So ist es für unsere Besucher nicht unwahrscheinlich, dass sie unsere Schützlinge die Tage auf die etwas andere Art kennenlernen können und bärenstarke Erinnerungen mit nach Hause nehmen dürfen. SK, AL

Nächste Termine

Folgen Sie uns auch auf: