Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Sprossenfressen 2
Sprossenfressen 2
Wer glaubt, das unserer Bären weiterhin Winterruhe halten, der irrt.

Alle Bären sind wach und suchen, in den teils noch verschneiten Freianlagen, nach dem ersten Grün oder einzelnen Brombeerblättern, die unter der Schneedecke optimal überwintern konnten.

Erste Fütterungen mit Fallwild und  sehr teueren Sprossen sollen den Bären helfen, den Darm langsam wieder in Takt zu bringen.  "Mit dem Futter müssen wir jetzt sehr sensibel umgehen, das ist wichtig für eine guten Start in den Frühjahrsrythmus",  sagt Stephan Voegeli, Parkleiter.

 

Naturnahe Fütterung bedeutet, sich an der Natur zu orientieren. Wo gibt es in den Lebensräumen der Bären jetzt süße Früchte oder Beeren? Da ist es wichtig, die Tiere langsam  an die neue Versorgungsform zu gewöhnen. Außer Jurka, der ehemaligen Wildbärin, haben es die anderen acht Bären nie erlebt, sich der Natur anzupassen. Immer hatten sie alle Futterarten in Hülle und Füll. Doch jeder weiß , das nach einer Fastenkur - und die erleben die Bären in ihrer Winterruhe - eine üppige Versorgung schnell zu einer Verfettung führen kann. Genau das wollen wir im Frühjahr verhindern. 

Bär Poldi zum Beispiel, mit seinem gesundheitlichen Problem auf der Hinterhand, hat jetzt ein ideales Körpergewicht. Derzeit bewegt er sich besser als im letzten Frühjahr. Er konnte im vergangenen Jahr nicht durchgängig Winterruhe halten. Dazu kam, dass er immer noch eine typische Futternot signalisiert, die ihm vermutlich aus der Haltung im Zirkus anhaftet.  Er mußte regelrecht um Futter kämpfen, da er nur sporadisch und zu wenig gefüttert wurde. Schapi und Ben waren die Stärkeren und haben Poldi immer nur die schlechtesten Restbrocken überlassen. Scheinbar hat sich dieser Überlebenskampf bei ihm sehr festgesetzt, denn zwei seiner Brüder hatten die Odyssee in dem früheren Verlies nicht überlebt. Deshalb passen wir heute um so mehr auf und beobachten alle Tiere genaustens.

Es ist also spannend, gerade jetzt die Tiere zu beobachten und uns im Park zu besuchen.

Nutzen Sie doch das Osterfest oder die Ferien, denn jeder Besucher trägt mit dazu bei, die Versorgung unserer Zöglinge mit hochwertigem Futter zu gewährleisten.

Am Ostersonntag um 14.30 Uhr stellen wir nach einer alten Schwarzwaldtradition den Osterbaum auf. Lassen Sie sich überraschen von einer Tradition, die wir wieder beleben wollen.

 

 

 

Weihnachtsmark Bärenpark Schwarzwald

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: