search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Worbis, 01.09.2005: Die Stiftung für Bären hat auch für das kommende Jahr 2006 wieder einen Bärenkalender herausgegeben. Dieser ist im Alternativen BärenparkZ Worbis und beim Förderverein Alternativer BärenparkZ Schwarzwald erhältlich (www.baer.de)

Im nächsten Jahr besteht der Alternative BärenparkZ Worbis 10 Jahre. Aus diesem Grund ist wurde...

Worbis, 01.09.2005: Die Stiftung für Bären hat auch für das kommende Jahr 2006 wieder einen Bärenkalender herausgegeben. Dieser ist im Alternativen BärenparkZ Worbis und beim Förderverein Alternativer BärenparkZ Schwarzwald erhältlich (www.baer.de)

Im nächsten Jahr besteht der Alternative BärenparkZ Worbis 10 Jahre. Aus diesem Grund ist wurde der Kalender für das Jahr 2006 als Jubiläumsausgabe im A3-Format aufgelegt.
Auf 14 Seiten werden die Tiere, die Aufnahme in diesem Tierschutzprojekt fanden, per Farbfoto und Text vorgestellt. Außerdem wird ausführlich über das Projekt in Worbis berichtet und über das zweite Projekt der Stiftung für Bären, über den künftigen Alternative BärenparkZ Schwarzwald informiert.

Seit der ersten Herausgabe eines Kalenders im Jahre 2002 erhalten Tierfreunde und Amateurfotografen die Möglichkeit, ihre Aufnahmen aus dem Bärenpark Worbis in den Kalendern zu veröffentlichen. So beinhaltet der Kalender für das aktuelle Jahr 2005 ausschließlich fantastische Aufnahmen der Sekretärin Katja Bredowski aus Wiesbaden.

Der Kalender 2006 wurde mit Fotos von Eva und Hermann Jakobs aus Wuppertal, die beide in völlig anderen Branchen tätig sind, bestückt
Seit Jahren besuchen die beiden leidenschaftlichen Bärenfreunde, nachdem sie 1997 über dieses in Deutschland einmalige Tierschutzprojekt auf einer Teddybärenmesse in Hennef erfahren hatten. ''Von dem, was wir dann in Worbis sahen, waren wir restlos begeistert. Neben der großzügigen Anlage für die Bären und Wölfe, aber auch für die anderen Tiere gefällt uns, dass der Besucher eindrucksvoll aufgeklärt und informiert wird'', begründen die Jakobs ihre Liebe zum Bärenpark Worbis.
Seither haben sie alle ihre Eindrücke auf zahlreichen Fotos festgehalten, damit das Fotoarchiv des Bärenparks und den Jubiläumsjahr-Kalender 2006 bereichert.

Auf Anforderung erhalten Sie ein Foto des Kalendercovers im PDF-Format
Rückfragen dazu bitte an Martina Lagemann, Telefon: 036074-30553 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Posted: 2005-11-10 16:44:53

Folgen Sie uns auch auf: