search

Am Sonnabend, dem 6. Mai 2006, findet die nächste vom Alternativen BärenparkZ Worbis organisierte Wanderung ?Auf den Spuren der Braunbären? statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt die Interessierten an den Nordrand des Düns bei Reifenstein.

Im Bärenpark Worbis hat die Paarungszeit bei den Braunbären begonnen. Nette und heftige Spiele sind...

Am Sonnabend, dem 6. Mai 2006, findet die nächste vom Alternativen BärenparkZ Worbis organisierte Wanderung ?Auf den Spuren der Braunbären? statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt die Interessierten an den Nordrand des Düns bei Reifenstein.

Im Bärenpark Worbis hat die Paarungszeit bei den Braunbären begonnen. Nette und heftige Spiele sind zwischen den Bären zu beobachten, die anschließend ihr Mütchen in einem der Teiche kühlen. Wer also nicht unbedingt auf den Spuren der Braunbären durch die Wälder wandern möchte, sollte die im Bärenpark zurzeit sehr aktiven Bären beobachten.

Genauso aktiv und wohl ebenso interessant dürfte die Beobachtung des Paarungs- und Laichverhalten der Erdkröten sein. Und genau das kann man bei der nächsten Wanderung mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten. Diese führt zu den ursprünglich künstlich angelegten Teichen am Nordrand des Düns bei Reifenstein. Diese sind u.a. wichtige Laichgewässer für mehrere Amphibienarten.

Weiterhin soll die Tier- und Pflanzenwelt am Waldbach erkundet werden. Hierher kommt der Feuersalamander zur Ei- und Jungenabgabe. Eine Begegnung ist nicht ausgeschlossen. Noch mehr interessante Pflanzen und Tiere gibt es im Laubmischwald zu entdecken.

Treffpunkt: 9 Uhr auf dem Parkplatz am Schafsteich, Nähe Hotel Reifenstein. Für die Erkundung der Gewässer ist das Mitbringen von engmaschigen Keschern und von durchsichtigen Gefäßen angebracht. Die Wanderung wird drei bis vier Stunden dauern.
Kosten: 2 Euro
...M.L.
Posted: 2006-04-28 12:14:27

Folgen Sie uns auch auf: