search

Bärenkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober- Bärenkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Am Sonntag, dem 15. Juni ? von 10 bis 18 Uhr, stehen die fleißigen und vor allem ehrenamtlichen Helfer des Bärenparks, die Bienen, im Mittelpunkt. Imker und Mitarbeiter informieren an diesem Tag über die Lebensweise dieser Insekten und ihre Bedeutung für die Landwirtschaft. Als weiterer Infopunkt auf dem Bärenlehrpfad wird ein Bienenhaus...

Am Sonntag, dem 15. Juni ? von 10 bis 18 Uhr, stehen die fleißigen und vor allem ehrenamtlichen Helfer des Bärenparks, die Bienen, im Mittelpunkt. Imker und Mitarbeiter informieren an diesem Tag über die Lebensweise dieser Insekten und ihre Bedeutung für die Landwirtschaft. Als weiterer Infopunkt auf dem Bärenlehrpfad wird ein Bienenhaus eröffnet.

Dieser Biene-Maja-Tag ist keineswegs eine trockene Informationsveranstaltung für Erwachsene, sondern bietet gerade den kleinen Besuchern auf spielerische Weise Informationen über die Biene.
Und wann kann man schon in eine Bienen-Wohngemeinschaft schauen? Hinter die Kulissen sozusagen. Ein Mitarbeiter des Bärenparks, der zudem als Imker tätig ist, stellt die Bärenparkbienen und deren Zuhause, die Klotzbeuten, vor.

Höhepunkt wird jedoch die Eröffnung ? 15 Uhr - des neuen Bienenhauses als Bestandteil und weiterer Infopunkt des Bärenlehrpfades sein. Bienen und Bären gehören eben zusammen.
Im Bienenhaus wird vorgeführt, dass auch der Imker eine Menge Arbeit hat, bevor der Honig ins Glas oder ins Bärenmaul fließen kann.

Einen Fachvortrag zur Geschichte der Honigbiene gibt es um 11 Uhr im Dokumentationszentrum des Bärenparks. Und der ist nicht unbedingt nur für Fachpersonal gedacht.
Doch was wäre die Geschichte der Honigbiene ohne Königin. Deshalb sind am Biene-Maja-Tag einige dieser Majestäten im Angebot. Ebenso leckerer Honig und andere Imkereiprodukte. ML
Posted: 2008-06-10 14:40:18

Folgen Sie uns auch auf: