search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Theater spielen als Ferienprogramm ? das gibt es am 15. April von 14 bis 20 Uhr im Alternativen Bärenpark Worbis für Zehn- bis 16-jährige. Die umweltpädagogische Betreuung bietet bei dem sechsstündigen Programm außerdem Einblicke in das bärenstarke Tierschutzprojekt.

Theater spielen macht gute Laune und erfrischt. Und umso mehr an frischer...

Theater spielen als Ferienprogramm ? das gibt es am 15. April von 14 bis 20 Uhr im Alternativen Bärenpark Worbis für Zehn- bis 16-jährige. Die umweltpädagogische Betreuung bietet bei dem sechsstündigen Programm außerdem Einblicke in das bärenstarke Tierschutzprojekt.

Theater spielen macht gute Laune und erfrischt. Und umso mehr an frischer Luft.
Wer gerne Theater spielt oder es mal ausprobieren möchte, hat in den Osterferien die Möglichkeit, sich auf der großen Open-Air-Bühne auszuprobieren. Der Bärenpark bietet dafür nicht nur eine aufregende Kulisse, sondern auch Anregungen, die direkt im Spiel verarbeitet werden können. Was Theaterprofis als ?warm up? nutzen, bringt den Teilnehmern zwischen zehn und 16 Jahren eine Menge Spaß und vielleicht die erste Spielerfahrung.

In dem sechsstündigen Ferienprogramm haben die jungen Schauspieler aber auch genügend Zeit, den Bärenpark kennen zu lernen. Wenn andere Besucher den Park verlassen, wartet der Applaus auf die Schauspieler. Die Belohnung ist ein gemütliches Lagerfeuer bei Bären und Wölfen.
___________________________________________________
Infos und Anmeldung im Alternativen Bärenpark Worbis, Umweltpädagogin Britta Scharf, Tel: 036074 929 66.
Posted: 2009-03-07 12:31:11

Folgen Sie uns auch auf: