search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Jette die Braunbärin, nach Auskunft der Stadtverwaltung 40 Jahre alt, lebt in den öffentlichen Tiergehege auf dem Wartemberg in Calbe (Saale). Das Gelände ist schon sehr abenteuerlich zu erreichen. Die mittelalterliche Bärenhaltung bestätigte unsere Vermutung. Eine Betongrube, die dem Tier keinerlei Abwechslung bietet.
Trotz einer Erweiterung...

Jette die Braunbärin, nach Auskunft der Stadtverwaltung 40 Jahre alt, lebt in den öffentlichen Tiergehege auf dem Wartemberg in Calbe (Saale). Das Gelände ist schon sehr abenteuerlich zu erreichen. Die mittelalterliche Bärenhaltung bestätigte unsere Vermutung. Eine Betongrube, die dem Tier keinerlei Abwechslung bietet.
Trotz einer Erweiterung die an das Betonverlies anschließt, hat das Tier nicht wirklich eine Verbesserung seines Lebens erfahren.
Mit knapp 200 m? diente das neue Areal mehr der Verwirklichung von Firmen, die sich mit einer Zwiebelbolle aus Stahl ein Wahrzeichen für Region setzten, als an das Wohl der Tiere zu denken.
Unglaublich, das man bis zum heutigen Tag immer noch an dieser Art Bärenhaltung festhält und das Leiden dieser Braunbärin in Kauf nimmt.

Wir werden dafür sorgen, dass in dieser Anlage nie wieder ein Bär leiden muß.

Ihr Bärenteam der STIFTUNG für BÄREN


Posted: 2012-10-01 23:54:54

Folgen Sie uns auch auf: