search

Bärenkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober- Bärenkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Viele Bärenfreunde sind unserer Aufforderung gefolgt und haben uns ihre besten Bären-Bilder geschickt. Ganz herzlichen Dank dafür!

Wir sind begeistert, was da wieder alles eingereicht wurde. Eigentlich dachten wir, wir kennen unsere Bären und ihre Posen längst. Aber unseren Fotografen gelingt es doch immer wieder, neue Motive einzufangen: etwa...

Viele Bärenfreunde sind unserer Aufforderung gefolgt und haben uns ihre besten Bären-Bilder geschickt. Ganz herzlichen Dank dafür!

Wir sind begeistert, was da wieder alles eingereicht wurde. Eigentlich dachten wir, wir kennen unsere Bären und ihre Posen längst. Aber unseren Fotografen gelingt es doch immer wieder, neue Motive einzufangen: etwa Bärin Emma, die einen Apfel zu jonglieren scheint; Kaja, die eine Hahnenfußblüte spazieren trägt oder Schapi, der dem Besucher seine Tatze entgegenstreckt als wolle er sagen: "Give me Five!"

Wir finden es super, dass so viele von Euch so ein gutes, fotografisches Auge haben. Und natürlich ist es nicht selbstverständlich, dass uns die tollen Ergebnisse einfach so überlassen werden. Uns ist bewusst, wie viel Zeit aufgewendet werden muss bis sich unsere oftmals trägen Brummis auch mal von ihrer Model-Seite zeigen. Und nach dem Besuch im Park gibt's ja erst recht noch Arbeit: 500 Fotos sind schnell geschossen, aber dann kommt das Sortieren ... und dann ist das alles ehrenamtlich. Wir wissen wirklich, was ihr leistet. Dafür nochmals unseren ganzen Dank!

Jetzt sind wir dran. Und auch wir werden unser Bestes geben, damit letztlich ein toller Wolf- und Bärenkalender 2014 entsteht.

Foto: Sebastian Hager
Posted: 2013-06-07 22:12:21

Folgen Sie uns auch auf: