Kragenbären Hilfsaktion


Helfen Sie jetzt

 

 


search

Unweit von Osaka gibt es eine "japan bear & forest association", die sich den Schutz japanischer Schwarzbären widmen. Sie haben über die Welttierschutzgesellschaft (WSPA) erfahren, dass es in Worbis ein tolles Bärenprojekt gibt und schon bald darauf entschlossen sich drei Direktorinnnen dieser Stiftung nach Deutschland zu kommen. Begeleitet von...

Unweit von Osaka gibt es eine "japan bear & forest association", die sich den Schutz japanischer Schwarzbären widmen. Sie haben über die Welttierschutzgesellschaft (WSPA) erfahren, dass es in Worbis ein tolles Bärenprojekt gibt und schon bald darauf entschlossen sich drei Direktorinnnen dieser Stiftung nach Deutschland zu kommen. Begeleitet von Paul Hammon , einem Architeken der WSPA, waren Fumie, Mariko und Yuko so begeistert, dass diese Begeisterung förmlich ansteckte. Es waren nur 36 Stunden Aufenthalt im Eichsfeld, aber Japaner machen in solch einer Zeit mehr Entdeckungen als Westeuropäer in einen halbem Jahr, das war zumindest unser Gefühl. Alle Drei versprachen wieder zu kommen verbunden mit der Bitte zuerst die japanischen Bärenschützer zu besuchen.
Posted: 2005-10-02 08:54:23

Folgen Sie uns auch auf: