Kragenbären Hilfsaktion


Helfen Sie jetzt

 

 


search

Diese Email erreichte uns heute, nachdem wir zur Kontrolle des Zirkus Alberti aufgerufen hatten (siehe Meldung vom 22. März 2006:

Hallo Frau Lagemann,

es kommt noch schlimmer. Alberti ist z. Z in Warburg Nähe ATU / OBI. Der Bär hat in der Tat nur den Auslauf auf dem Transporter und nicht wie von mir angenommen, einen separaten Käfig am...

Diese Email erreichte uns heute, nachdem wir zur Kontrolle des Zirkus Alberti aufgerufen hatten (siehe Meldung vom 22. März 2006:

Hallo Frau Lagemann,

es kommt noch schlimmer. Alberti ist z. Z in Warburg Nähe ATU / OBI. Der Bär hat in der Tat nur den Auslauf auf dem Transporter und nicht wie von mir angenommen, einen separaten Käfig am Boden.
Der von mir geschilderte Zaun dient lediglich zum Schutz, damit da keiner rein greift.

In Holzminden stand der Transporter eine Woche von Dienstag auf Dienstag so, wie wohl in anderen Fällen auch. Anruf von meiner Schwester bei Herrn Frank: Kein Gespräch (sie hat dummerweise ihren Namen genannt) mehr gewünscht, ebenso keine Spende mehr von uns, die Familie Frank ist richtig sauer über unseren netten Brief.

Sie will nur von den blöden Tierschützern in Ruhe gelassen werden.
Wir können alle Tierschützer aus der Ecke aufrufen, und solches tun wir auch! Machen Sie das bitte!-M.L.

Aber wer spricht mit dem Vet.-Amt und Ordnungsamt morgen vormittag, die ja für die Abnahme zuständig sind, über die eben nicht erfüllten Auflagen?Wir.-M.L.

Mit freundlichem Gruß

Eine Tierfreundin (Name ist uns bekannt)
Posted: 2006-03-24 08:34:34

Folgen Sie uns auch auf: