Kragenbären Hilfsaktion


Helfen Sie jetzt

 

 


search

Braunbärin trotz Protesten in Pyrenäen ausgesetzt
Ungeachtet lautstarker Proteste von Schäfern ist die vierjährige slowenische Braunbärin ?Palouma?in den französischen Pyrenäen ausgesetzt worden - in einer Nacht-und-Nebel-Aktion und an anderer Stelle als geplant. Mit einer Glocke, Knallkörpern, Topf- und Tamburingetrommel hatten es Dutzende um...

Braunbärin trotz Protesten in Pyrenäen ausgesetzt
Ungeachtet lautstarker Proteste von Schäfern ist die vierjährige slowenische Braunbärin ?Palouma?in den französischen Pyrenäen ausgesetzt worden - in einer Nacht-und-Nebel-Aktion und an anderer Stelle als geplant. Mit einer Glocke, Knallkörpern, Topf- und Tamburingetrommel hatten es Dutzende um ihre Herden bangende Schäfer und andere Bärengegner am Dienstagabend verhindert, dass ?Palouma? planmäßig in die Wälder des Paloum?re-Massivs gelassen werden konnte. Die Bärin wäre von dieser Lärmkulisse nahe der Gemeinde Arbas verschreckt worden, hielten die Umweltbehörden fest. Sie ließen die 83 Kilogramm schwere ?Palouma? (Taube) deshalb nachts an dem Ort Burgalays unbehelligt von Protesten frei. Das Umweltministerium will fünf Braunbären aus Slowenien in den Pyrenären ansiedeln, wo der Bestand mit nur noch 14 bis 18 Tieren stark gefährdet ist. Im November 2004 war ?Cannelle?, die letzte französische Bärin mit reinem Pyrenäen-Stammbaum, von Jägern erschossen worden.
Posted: 2006-04-28 14:04:32

Folgen Sie uns auch auf: