search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Am 5. August informierten wir darüber, dass wir Herrn Seehofer, Bundesminister des o.g. Ministeriums, wieder einmal zum Thema Wildtierhaltung in Zirkussen angeschrieben haben. Und wir packten ihm gleich noch Ihre zahlreich eingesandten Unterschriftslisten mit ein.Zum Brief

Jetzt bekamen wir Antwort aus dem Ministerium, die uns wiederum nicht...

Am 5. August informierten wir darüber, dass wir Herrn Seehofer, Bundesminister des o.g. Ministeriums, wieder einmal zum Thema Wildtierhaltung in Zirkussen angeschrieben haben. Und wir packten ihm gleich noch Ihre zahlreich eingesandten Unterschriftslisten mit ein.Zum Brief

Jetzt bekamen wir Antwort aus dem Ministerium, die uns wiederum nicht zufrieden stellt. Tenor: Mit der Zirkusregisterordnung wird die Kontrolle besser.

Mag ja sein, Herr Seehofer, dass die Kontrollen besser funktionieren sollen. Die Käfige werden davon aber nicht größer und das Wildtier wird nach wie vor zum August gemacht.
Aber lesen Sie selbst:


Posted: 2008-08-13 11:34:34

Folgen Sie uns auch auf: