Kragenbären Hilfsaktion


Helfen Sie jetzt

 

 


search

Die Veranstalter Mirjam und Carsten Schnürle von der Bike-Ranch in Schonach übergeben Rüdiger Schmiedel von der STIFTUNG für BÄREN den Check.
Die Veranstalter Mirjam und Carsten Schnürle von der Bike-Ranch in Schonach übergeben Rüdiger Schmiedel von der STIFTUNG für BÄREN den Check.
Unter dem Motto „Biken für die Bären“ fand in Schonach, Baden-Württemberg, das Mountainbike-Rennen „Bear-Ride“ statt. Das Startgeld der mehr als 120 angetretenen Biker ging an die STIFTUNG für BÄREN. Mit am Start ein deutscher und ein Welt-Meister.

Ideen, um Spenden zu sammeln, sind schon viele für uns umgesetzt worden. Eine Mountain-Bike-Tour namens „Bear Ride“, um unsere Bären zu unterstützen, ist eine ganz neue Idee. Ausgedacht hat sich die „Bären-Fahrt“ die Familie Schnürle von der Bike-Ranch in Schonach. Und der Bear Ride war nicht nur prima ausgedacht, sondern auch toll organisiert. Als Zugpferde konnten die Schnürles den Zwölf-Stunden-Weltmeister Markus Ziegler gewinnen, außerdem Uli Brucker, der die Tour im Trikot des deutschen Meister im Cross Country bewältigte. So kamen die Teilnehmer nicht nur aus der unmittelbaren Umgebung, sondern auch aus Offenburg, Stuttgart, Ludwigsburg - sogar aus Aachen waren Biker dabei.

 

Für Fünf Euro Startgebühr traten sie alle in die Pedale. Die Veranstalter Mirjam und Carsten Schnürle spendeten den gesamten Erlös. Dazu kamen Spenden des Turnvereins, der Jugendfeuerwehr sowie Firmen aus Schonach und der Umgebung. Am Ende stand ein Betrag von 1200 Euro auf dem Scheck. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gönnern. Unser besonderer Dank gilt der Familie Schnürle: Wir sind glücklich über soviel Engagement und Sympathie für unsere Projekte. Im nächsten Jahr gerne wieder!

 

Folgen Sie uns auch auf: