Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Erster Kontakt
Erster Kontakt

Heute sollte ein bedeutender Tag werden: zum ersten Mal treffen Altwolf ADI und CORA aufeinander. Der Beginn einer großen Liebe? Mit größter Spannung verfolgt das Team den ersten Kontakt der beiden Grauwölfe.

Montag, 15 Januar 2018 14:35 Uhr – Neuzugang CORA liegt in einer Kuhle, unweit ihres Unterstands. Augen halb geöffnet hat sie es sich im Dickicht gemütlich gemacht. Es ist kalt, doch der frische Wind ist nicht das einzige, was auf die Wolfsdame zukommt. Altwolf ADI nähert sich ihr zielstrebig und…

… kuschelt sich direkt an sie! Aber die Fähe scheint ein Fan von mehr Feingefühl zu sein, nur einen kurzen Augenblick lang lässt sie ADI an sich liegen. Dann steht sie auf, bleibt aber in der Nähe stehen, legt sich eine Wolfsbreite von ihm entfernt ab. Sie wirken wie ein altes Ehepaar, dabei kennen sie sich erst seit heute! Drehen wir die Uhr drei Stunden zurück: Wölfin CORA hat vor knapp einer Woche ihr neues Zuhause im Schwarzwald gefunden. In der Seniorenresidenz erkundet sie die Anlage, zieht ihre Bahnen und verkriecht sich gerne in ihren neuen Unterstand. Noch schleicht sie nichts ahnend durchs Dickicht, ohne zu wissen, dass heute ein großer Tag werden wird.

Gegen elf Uhr setzt der Rüde ADI seine Pfoten in die Seniorenresidenz, wo sich CORA seit Mittwoch befindet. Es dauert eine Weile, bis die beiden sich entdecken. Doch dann ist es soweit. CORA steht weiter oben am Hang, wittert den Eindringling. Auch ADI hat den Geruch eines anderen Wolfs schon längst in der Nase. Genüsslich schnuppert er an einem Strohballen, erkennt sofort, dass es sich um eine Wölfin handelt. Schließlich kommt der Moment, den alle mit massiver Spannung entgegenfiebern. CORA und ADI begegnen sich zum ersten Mal. Und schon ist es um beide geschehen! Sie beschnüffeln sich, jagen sich, toben, CORA hebt ihre Pfote und berührt ADI sanft am Fang. Doch der Rüde hat es nicht so mit sanften Praktiken, forsch sind seine Annäherungsversuche, von denen CORA zwar geschmeichelt zu sein scheint, was aber für eine Dame von ihrem Kaliber nicht genug ist.

Und wie verhält sich unser guter ADI jetzt? Richtig! Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, macht sich der erfahrene Altwolf direkt auf den Weg und sammelt die besten Fleischstücke zusammen, die er weit und breit finden kann. Anschließend schleppt er sie in die Nähe ihres Unterschlupfs und vergräbt es dort für schlechte Zeiten. Wobei die jetzt erstmal auf sich warten lassen, denn CORA und ADI verstehen sich auf Anhieb, besser als man es hätte je planen können.

Die Natur schreibt immer noch die schönsten Romanzen. Nicht mit Worten, sondern auf allen Vieren.

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: