search

Spenden statt Böller

Für Wildtiere ist ihr ausgezeichnetes Gehör überlebenswichtig!

Sie werden damit frühzeitig vor Gefahren gewarnt und können fliehen. Umso stärker reagieren sie auf die Knallerei und das ungewohnte Blitzgewitter zu Silvester. Mitten in der Nacht werden sie aus dem Schlaf gerissen und suchen panisch das Weite.

Es dauert oft Tage und Wochen, bis die Tiere in ihr normales Verhalten zurückfinden. Der Stress und die Angst durch die ungewohnte Störung zehren an den knappen Kraftreserven im kalten Winter. Doch Feuerwerke versetzen Tiere nicht nur in Panik, sondern können auch zur tödlichen Gefahr werden. Wer ein Herz für Tiere hat, sollte das Jahresende deshalb möglichst ohne Raketen und Knallkörper feiern.

Spenden statt Böllern Stiftung fuer Baeren Tiere Silvester Wolf

Soweit wir wissen, bleiben unsere Großbären zu Neujahr vom Knallen relativ unbeeindruckt. Doch für unsere Wölfe, Waschbären, Ziegen, Schafe, Meerschweinchen, Sittiche und Parkkatzen ist das Spektakel jedes Jahr ein Graus.

Beteiligen Sie sich an unserer Aktion

S P E N D E N   s t a t t   B Ö L L E R N.

Setzen Sie sich in Ihrem Freundeskreis, bei Ihren Bekannten und in Ihrer Kommune für ein tierfreundliches Silvester ohne Raketen ein. Sie verzichten auf Knaller und haben ein paar Euro übrig? Ein Böller ist nach Sekunden abgebrannt, unsere Tiere zehren lange von jeder Spende.

 

Danke!

Ihr Team der STIFTUNG für BÄREN

Folgen Sie uns auch auf: