search

Gegen eine Bärenhaltung im Burggraben
GEGEN eine Bärenhaltung im Burggraben

Sehr geehrter Herr Bürgermeister der Stadt Bernburg,

 

wir, die STIFTUNG für Bären, betreiben seit Jahren zwei Projekte, in denen Bären, aus Gruben von Schlössern, Zirkussen, Privathaltungen und von Schaustellern beschlagnahmt wurden.

Die Tiere haben hier die Möglichkeit, ihren Lebensabend in großzügigen, naturnahen Freianlagen zu verbringen.

 

Unser Anliegen tragen wir vor, weil wir uns auf eine Meldung in der Presse berufen.

Das Wohl der Tiere steht eindeutig vor der Tradition. Schon aus ethischen Gründen sollten nicht Entscheide für eine Bärenhaltung im Burggraben gefällt werden.

Wir helfen Ihnen gern, eine kostengünstige Alternative für die Darstellung der historischen Bärenhaltung ohne Tierleid zu entwickeln.

Schaffen Sie sich nicht den Ruf, Tierquälerei zu unterstützen.

Wir werden, falls nötig, alles mobilisieren, um für die Tiere zu kämpfen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Rüdiger Schmiedel

Geschäftsführer

 

Folgen Sie uns auch auf: