search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Bärenwelpen noch in Albanien
Bärenbaby Albanien

Weitere Hürden wurden genommen. Die Importgenehmigung nach Deutschland und die notwendigen CITES Papiere (Washingtoner Artenschutzabkommen) liegen uns jetzt vor. Alle Dokumente können nun für die Überführung eingereicht werden. Ein Ende der Odyssee für die kleinen Bären ist in Sicht.

Da der Großteil der bürokratischen Vorgaben nunmehr vom Tisch ist, geht es jetzt an die praktische Umsetzung des Transports. Das bedeutet, die Logistik muss nun geklärt werden. Der gemeinsame Transport mit Lufthansa Cargo wird derzeit organisiert, während die Vorbereitungen der Anlagen im Schwarzwald auf Hochtouren laufen.

Die Ausreise von Tirana nach Deutschland tritt in diesem Moment in eine neue Planungsphase ein. Geld spielt dahingehen leider noch eine nicht unerhebliche Rolle, wir sind daher für jedwede Unterstützung extrem dankbar.

Wir halten euch auf den Laufenden.

 

Folgen Sie uns auch auf: