search

Bärenkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober- Bärenkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Rettung der Bärenwelpen aus Albanien
Bärenbaby Albanien

Mit Ablauf des heutigen Tages greift nun endlich der Tollwutschutz für die beiden beschlagnahmten Bärenbabys in Albanien. Damit ist wieder eine wichtige Hürde für eine Überführung durch die Stiftung für Bären in den Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald genommen.

Das Zoll- und Grenzveterinäramt, die Fluglinie und auch das Transportteam stehen in den Startlöchern. Zur Rettung der Bären fehlt nur noch die Importgenehmigung des Bundesamtes für Naturschutz. Dann könnte die Reise beginnen. Wir sind in ständigem Kontakt mit den Behörden und hoffen auf eine rasche Erteilung. Denn die Bären sind im Zoo Tirana nur notdürftig untergebracht.

Die Vorbereitungen der Quarantänestation und der Freianlagen im Schwarzwald laufen trotz den sommerlichen Temperaturen auf vollen Touren. Unsere Ehrenamtlichen arbeiten an Klettermöglichkeiten und einem Badeteich für die Bärenwelpen. Für die weiteren Umsetzungen sind wir nach wie vor auf Hilfe angewiesen!

 

 

2016 09 12 news bärenwelpen 2
2016 09 12 news bärenwelpen 2
2016 09 12 news bärenwelpen 3
2016 09 12 news bärenwelpen 3

 

Folgen Sie uns auch auf: