search

JURKA Kolumne 04.07.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Am Wochenende haben meine Artgenossinnen in der Seniorenresidenz, KAJA und FRANCA, bestimmt nicht schlecht gestaunt, als durch das saftig grüne Dickicht plötzlich etwas Rothaariges streifte. Auf leisen Samtpfoten schlenderte Luchsdame ELA von ihrer Anlage nach nebenan und stattete ihren pelzigen Nachbarinnen einen Besuch ab. Tja, und wer von euch Katzen kennt, der weiß auch, dass man ihnen am Besten einfach aus dem Weg geht. Das haben die zwei Bärendamen auch getan und so konnte ELA nach Herzenslust ungestört ihr neues Revier erkunden, bevor sie abends wieder in ihr Luchsrückzugsgebiet zurückkehrte.

Von wegen neues Gebiet erkunden – unsere ISA lebt sich immer mehr ein. Es sieht sehr genüsslich aus, wie sie durch die Freianlage marschiert, so entspannt und aufgeweckt. Ach, und was ist das für ein bärenstarker Anblick, wenn sie so unbeschwert im Pool plantscht als wäre sie ein Welpe und keine ausgewachsene, einstige Wildbärin. Aber genau sowas hält eben fit. Also, meine Lieben, egal wie alt ihr seid – vergesst nicht, hin und wieder auch mal kindisch zu sein.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure
JURKA


 

JURKA Kolumne 20.06.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Aber man soll ja nicht zu sehr an der Vergangenheit hängen, es gibt schließlich viele neue, bärenstarke Ereignisse – wie zum Beispiel die Entwicklung unseres Neulings ISA! Meine Artgenossin hat nämlich ihre ersten Schritte in den großen Freianlagen getätigt. Und ich hatte fast Tränen vor Freude in den Augen, als ich das mitangesehen habe. Denn wie gekonnt und athletisch ISA die Hänge hoch und runter galoppiert… hach, das weckt wohl ein kleines Stück Freiheit in uns allen.

 

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 13.06.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Es freut mich total, dass ihr mich und die anderen Vierbeiner wieder so zahlreich besuchen kommt. Und die Grünkutten geben sich ja auch so viel Mühe, das Gelände auf Trap zu halten und liebevoll für euch zu gestalten. Daher ist und bleibt es mir unbegreiflich, warum die Tipis immer wieder beschmiert werden. Das ist sehr schade und unfassbar traurig. Wenn jemand will, dass es keine Indianerzelte mehr in unserem Tierschutzprojekt gibt, kann man doch einfach eine Email schreiben, oder nicht?

Manchmal ist eine gewisse Zurückhaltung gar nicht verkehrt. Schaut euch doch zum Beispiel ISA an. Die kann seit ein paar Tagen durch den Schieber in die großen Freianlagen. Doch statt übermütig drauf los zu stürzen, nimmt sich die Bärendame Zeit und beobachtet alles ganz genau. Denn seine Umgebung zu kennen ist viel, viel nützlicher als sie kaputt zu machen. Lasst euch das von einer alten Wildbärin gesagt sein!

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 30.05.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Habt ihr auch in letzter Zeit wieder die Stimme eines Luchses durch unser malerisches Wolftal hallen hören? Luchsdame ELA ruft seit dieser Woche wieder öfter. Also schaut doch am Besten vorbei und belauscht sie direkt vor Ort. Dann wird euch auch sicher auffallen, dass die Wölfe schon mitten in der Badesaison sind. Apropos Wölfe, ich habe gehört, dass die Grünkutten ein Wolfs 1x1 anbieten, übers Internet. Ihr könnt also alles über die Graupelze erfahren, bequem von zuhause aus. Dann wisst ihr auch beim nächsten Mal, auf was genau ihr beim Beobachten achten solltet.

Und wo wir gerade beim Thema Beobachten sind, unser Neuzugang ISA hat sich nun auch einen hübschen Beobachtungsposten ausgesucht – sie nutzt nämlich nun das Klettergerüst in der Eingewöhnungsstation! So kann sie einen gezielten Blick über den Zaun zu ihren Nachbarinnen KAJA und FRANCA werfen. Schließlich spielen sich die spannendsten Geschichten meist in der Nachbarschaft ab.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 23.05.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Meine wilde Artgenossin ISA aus den italienischen Wäldern lebt sich Tag für Tag besser hier bei uns in ihrem neuen Zuhause ein. Bis dato hatten die Grünkutten den Bereich in der Nähe ihrer Eingewöhnungsstation abgesperrt, doch nun können Besucher dort hin gehen. Ich bin sehr gespannt darauf, wie die Bärendame auf sie reagiert. Hoffentlich bleiben die Besucher schön ruhig, denn ISA ist sehr sensibel. Ihr dürft nicht vergessen, die Sinne von uns Wildtieren sind sehr feinfühlig.

Apropos feinfühlig: ganz besonders fein fühlt sich die bärenstarke, dichte Graswiese an, die gerade über „kahle“ Stellen Boden wachsen, allen voran über den Untergrabschutz bei mir in der Freianlage. Und wisst ihr was das heißt? Mehr Platz und mehr frisches Gras für eure JURKA!

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

 

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 16.05.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und Grüß Gott, liebe Leute! Die Temperaturen klettern schneller als AGONIS und ein Feiertag jagt den nächsten. Perfekte Zeit um die Badesaison einzuleiten. Die gute alte KAJA lässt sich das nicht zwei Mal sagen. Mit großer Freude badet sie ihre betagten Knochen im kühlen Nass. Ja, wir Bären sind schon immer der Meinung, dass Aquagymnastik das Beste für die Senioren-Gelenke ist.

Auch die Graupelze haben das schon lange erkannt und lassen keine Gelegenheit verstreichen, um ausgiebig zu kneipen. Aber grundlegend wird die Natur gerade von Tag zu Tag schöner. Saftiges Grün mit all seinen Facetten sprießt an jeder Ecke. Ich bin so froh, dass unser Tierschutzprojekt für euch geöffnet hat und ihr diese Naturschauspiele mit eigenen Augen verfolgen könnt.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 05.05.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Was für eine spannende Woche liegt mal wieder hinter uns. Zunächst habe ich natürlich mit großen Augen beobachtet, wie unsere neue Bärin, ISA, bei uns angekommen ist. Uns verbindet ja ein ähnliches Schicksal, beide lebten wir in Italien als freie Wildbären, beide wurden wir eingefangen und beide kamen wir in die gleiche Unterbringung, schließlich dann hier her in den Schwarzwald. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es ihr jetzt gehen mag. Schließlich war ich einer in ähnlichen Situation und ich kann mich noch ganz gut daran erinnern wie es war, aus der Eingewöhnungsbox hinaus in die Freianalgen zu springen.

Apropos Eingewöhnung – ISA ist noch am Anfang ihrer Eingewöhnungszeit hier bei uns, also passt bitte auf, dass ihr auch entsprechend leise seid, wenn ihr euch in der Nähe der Eingewöhnungsstation aufhaltet. Und wo ich gerade ihr sage – Ihr dürft uns endlich wieder besuchen! Ich habe mich tierisch gefreut, am Samstagmorgen wieder kleine und große Tierfreunde auf den Wegen zu sehen. Es ist ja auch eine ausgezeichnete Zeit für einen Besuch bei uns, denn der Frühling bringt unseren Schwarzwald von Tag zu Tag mehr zum Leben! Besonders die Luchsdame ELA scheint die warme Maisonne nach Herzenslust zu genießen. Tiefenentspannt sonnt sie sich zurzeit mit Vorliebe auf ihrem Dach.

Habt ihr auch einen bevorzugten Sonnenplatz?

Haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 25.04.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Auch, wenn ich mir nichts schöneres vorstellen könnte, als Bär zu sein, muss ich zugeben, dass ich dieser Tage überlege, im nächsten Leben Katze zu werden – wenn ich mir so ansehe, wie zufrieden CATRINA und ELA ausschauen. Vor allen ELA, die sich fantastisch in ihre neue Anlage eingelebt hat. Sie hat sich auch schon einen super Platz ausgesucht, um den Grünkutten beim Mittagessen zuzuschauen.

Apropos Grünkutten, ihr habt ja schon sicherlich gehört, dass ihr zurzeit mal wieder nicht unser wunderschönes Tierschutzprojekt besuchen dürft. Die Mädels und Jungs in Grün lassen sich davon aber nicht entmutigen und sind kräftig am Schaffen, damit ihr staunt, wenn ihr wieder herkommen könnt. Allein vom neuen Eingang werdet ihr sprachlos sein. Und auch Veranstaltungen gibt es, wie mir zuhören kommt, auf ganze moderne Weise. Vom Sofa aus habt ihr wohl jetzt die Möglichkeit bei einer Wolfnacht mitzumachen. Wie das gehen soll? Puuh, da schreibt ihr lieber die Grünkutten selber an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ich hoffe, auch ihr lasst trotz aller Widrigkeiten den Kopf nicht hängen, denkt einfach an uns Wildtiere, wenn ihr schlecht drauf sein solltet.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

 

 

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 11.04.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Ich, als ehemalige Wildbärin, kann euch versichern, dass es eigentlich großes Glück ist, einen Luchs zu sehen. Aber wenn ihr die scheue Katze einmal hören solltet, dann macht ruhig mal einen Strich im Kalender für diesen besonderen Moment. Habt ihr eine Ahnung, wie sich das anhört? Nein? Gerade im liebestollen Frühjahr hallen die Stimmen der Luchsdamen ELA und CATRINA durch unser wunderschönes Wolftal. Ihr könnt ja mal schauen, ob ihr sie anhand ihrer Rufe erkennt. ELA hat eine tiefe, rauchige und laute Stimme während CATRINA leise ruft, höher und eher ganz sachte.

Ob es tatsächlich am Frühling liegt, kann ich gar nicht sagen, aber jedenfalls hat sich unser guter, alter POLDI einmal gründlich gewaschen. Ich war richtig begeistert, wie ich ihn so gesehen habe, denn jetzt sieht der Brummbär nicht mehr so verschlafen und zerzaust aus.

Von wegen verschlafen, unsere spanische Ex-Zoobärin DARIA geht mit einer ausgesprochenen Gemütlichkeit in den April. Am liebsten liegt sie im Höhleneingang auf ihren Tatzen und hält sich aus der Hektik der Welt heraus.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und passt auf euch auf!

 

Eure

JURKA


 

JURKA Kolumne 04.04.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Der Geruch von frischen Brezeln und Kaffee am frühen Morgen, dazu die Stimmen von kleinen und großen Vierbeinern – das kann nur eines bedeuten: Arbeitseinsatz! Ich freue mich ja immer riesig, wenn ich altbekannte Gesichter wiedersehe. Daher finde ich auch den mittlerweile zur Tradition gewordenen Frühjahrsputz der Grünkutten richtig bärenstark. Es ist herrlich mitzuerleben, wie die vielen fleißigen Helfer für uns Tiere mitanpacken. Was in diesen speziellen Zeiten gar nicht so einfach zu organisieren ist. Doch wenn auch nicht so viele Helfer wie sonst kommen durften und unter besonderen Vorkehrungen, konnte einiges geschafft werden und so ist unser Bärenrefugium fit für den Frühling!

Also an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön für die grandiose, selbstlose Unterstützung!

Ein Dank geht auch an die Besucher, denn – besonders am stark besuchten Sonntag – ihr habt euch ganz vorbildlich verhalten. Respektvoll zu uns Tieren aber auch untereinander. Wie gesagt, es sind schwere Zeiten und da ist es wohl das Wichtigste, zusammenzuhalten und es gemeinsam zu überstehen. Daher hoffe ich auch ganz stark, dass wir über die Osterfeiertage für euch geöffnet bleiben dürfen. Es wäre nämlich sonst sehr schade, denn wie man so hört hat sich ein langohriger Gefährte angemeldet…

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

Termine

  • 03.06.2022…
    Mythos Braunbär | ein sagenhafter Abend mit Michaela Skuban
  • 04.06.2022…
    04.06.2022 Nacht der glühenden Augen
  • 04.06.2022…
    Bärenreport | FRANCA

Bärenkalender 2022

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.