search

Jurka-Kolumne
Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Während überall Ferien- und Urlaubsstimmung ist, drehen die Grünkutten arbeitstechnisch mal wieder voll auf. Denn der Zaun für die neu entstehende Bären-REHA wächst und wächst. Meter für Meter kämpfen sie sich gemeinsam mit meinen Freunden aus dem Ehrenamt durch das Dickicht. Was übrigens nicht gerade billig ist. 100 Euro pro Meter kostet es, aber zum Glück werden für uns Vierbeiner keine Kosten gespart. Ihr könnt die Grünkutten ja vielleicht hier und da unter die Arme greifen. Jedenfalls, ich freue mich schon sehr darauf und hoffe, dass AGONIS seine Tatzen schon sehr bald in die neue Sektion setzten darf. Wir ihr sicherlich wisst, hat der Arme ein schweres Schicksal als Restaurant-Bär hinter sich. Gerade jetzt zur Ferienzeit, wenn viele Besucher vor Ort sind, verfällt er immer wieder in seine heftigen Stereotypien. Allen voran dem Saugen an seiner Tatze. Wenn ihr das seht, dann zeigt ihm doch bitte die kalte Schulter, damit er sich nicht darin bestärkt fühlt.

Ich habe dann noch einen kleinen Tipp für euch: am Samstag findet ein Bärenreport über ISA statt. Und das schöne daran: ihr könnt dabei sein, egal von wo! Denn das Event findet im Internet statt, ihr müsst euch nur anmelden. Schreibt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch ich werde heimlich, still und leise zugucken, denn ISA ist immerhin die Halbschwester von meinem Sohn BRUNO. Es wird eine spannende und bewegende Geschichte werden. Aber nur, wenn wir gemeinsam die Vergangenheit aufarbeiten, können wir die Zukunft besser gestalten.

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure
JURKA