Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

EILMELDUNG: erfolgreiche Luchsrettung!

Herzlich Willkommen ELA
Weiterlesen: Herzlich Willkommen ELA

„Natürlich sind wir froh, dass es uns gelungen ist, dem Schicksal von Ela eine glückliche Wendung bescheren zu können, doch leider gibt es noch viele, viele Wildtiere mit einer ähnlich traurigen Geschichte. Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass dies Leiden ist, welches in Deutschland seinen Ursprung hat. Es zeigt wieder einmal, wie drastisch die Folgen für Wildtiere sind, die gezüchtet werden und Opfer von respektlosem Tierhandel sind.“

Bernd Nonnenmacher, Parkleiter im Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald

 

In Deutschland gezüchtet und Opfer von internationalem Tierhandel: Unser Team war wieder unterwegs im Zeichen des Tierwohls. Konkret handelt es sich um die...

Weiterlesen...

AKTION Schulanfänger: Freier Eintritt für Erstklässler!

Freier Eintritt für Erstklässler
Weiterlesen: Freier Eintritt für Erstklässler

Endlich ist es soweit, die ABC-Schützen stehen in den Startlöchern für ihren aller ersten Schultag. Ab jetzt heißt es für sie lernen, lernen, lernen. Wir vom Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald unterstützen diese frühe Bildungsphase und laden alle Erstklässler herzlich zu uns ein. Bis Ende des Jahres erhaltet ihr Schulanfänger freien Eintritt in unser Tierschutz-Projekt.

Weiterlesen...

Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage

Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage
Weiterlesen: Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage

Rückblick: Bevor wir BEN retteten lag er 15 lange Jahre auf dem harten, kalten Betonboden einer deutschen LKW-Garage auf engstem Raum mit 4 weiteren Bären. Die gravierenden Folgen dieser lebensverachtenden Haltung: schlimme Arthrose, die ihm mittlerweile starke Probleme bereitet.

Deswegen war BEN nun eine Zeit lang auf unserer Krankenstation, musste wurde dort behandelt werden. Die gute Nachricht: seit er eine neue Medikation bekommt, geht es ihm von Tag zu Tag besser! Er belastet seinen Hinterlauf und frisst auch wieder im Stehen. Heute war es dann endlich soweit: BEN wurde aus der Krankenstation entlassen und durfte zurück in die Freianlage. Dies...

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: