search

Bärin LAURA
Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,

habt ihr sie auch schon gehört?  Am letzten Wochenende erklangen ihre Rufe in der Nacht über dem Bärenpark: Kraniche! Erst konnte ich sie nur ganz leise hören, aus weiter Ferne. Aber dann wurden die Rufe immer lauter. Schließlich konnte ich sie sogar sehen. Am klaren Himmel in mondheller Nacht war ihre keilförmige Flugformation deutlich zu erkennen.  Ich kann mich gut erinnern, wie ich sie im Spätherbst gehört habe. Ich lag schon schläfrig in meiner Höhle, als sie an einem klaren Tag in nicht enden wollenden Gruppen über den Park zogen. Tausende müssen es gewesen sein. Ihre Rufe kündeten von kommender Dunkelheit und Kälte. Mir kam es so vor, als wollten sie mir ein Schlaflied singen. Nun, im Frühjahr wecken ihre Rufe andere Gefühle. Fast scheint es, als würde ihr Flügelschlag laue Frühlingsluft in meine Nase wehen. Schon ahne ich den Duft von frischen Knospen und zarten Kräutern, obwohl doch gerade erst Februar ist. Verflixt! Allein bei dem Gedanken fängt mein Magen an zu knurren. Ob wohl schon ein Blättchen zu finden ist?

Bis bald,

Eure Laura

Folgen Sie uns auch auf: