Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Parkbesuch möglich

Unser Park hat aktuell von 10-16 Uhr geöffnet.
Folgende Auflagen sind ab dem 19.11.2021 zu beachten:

  • den Park kann aktuell jeder ohne Anmeldung besuchen [KEINE 3 G Regelung]
  • Maskenpflicht nur im Kassenhaus und im Imbiss
  • Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutzregeln
  • Bistro Bärenblick mit Außenverkauf To Go  geöffnet. Innenraum zum Verzehr geöffnet mit 2G-Regelung (geimpft/genesen, Kinder unter 7 Jahren brauchen KEINEN Nachweis, Kinder bis 18 Jahre reicht ein Nachweis aus der Schule bzw. ein Selbsttest)
  • Keine Maskenpflicht im Freigelände

Kurzfristigen Änderungen möglich - bitte Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch.

Bärenwinter
Bärenwinter

ACHTUNG - Aufgrund der aktuellen Pandemie muss die Veranstaltung leider abgesagt werden

Die Schweizer haben vielleicht bald wieder einen, die Österreicher und Bayern hatten einen, die Italiener hatten immer schon einige – Braunbären. Und sie werden wieder auf Reisen gehen, die großen Braunen, und dabei ein großes Bohei bei Homo sapiens verursachen. Die Bären selbst, nehmen es gelassen, nach dem Winterschlaf ist erst einmal Paarungszeit und dann sehen wir weiter … Fräulein Brehm weiß um – fast –alle Geheimnisse der Braunbären. Dafür reiste es in die Bärenländer Schweden, Italien, Österreich und in die Schweiz, kroch in Höhlen, sammelte die Hinterlassenschaften ein und trocknete sie anschließend im Backofen. Alles im Dienste der Wissenschaft und der wissbegierigen Öffentlichkeit versteht sich.

Artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene von und mit Barbara Geiger.

Fräulein Brehms Tierleben

Das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten. Artgerechte Unterhaltung nicht nur für Erwachsene. Gefährdete Tierarten inszeniert mit den Wissenschaften an Fräuleins Seite.

Die Zeiten, in denen Forschungsergebnisse in universitären Bibliotheken verstauben sind vorbei! Dieses sinnliche Bühnenabenteuer verbindet handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierischen Zusammenhängen zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde für die wilde Tierwelt Europas.

Barbara Geiger, Autorin und Regisseurin der Theaterstücke, hat hierfür in enger Kooperation mit den Wissenschaften erstaunliches und wissenswertes über Europas Fauna zusammen getragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Einblicke der besonderen Art zu ermöglichen – mit dem Segen der Wissenschaft versteht sich!

Neue Arten braucht das Fräulein und begibt sich mit jeder neuen Tierart auf Weltreise in ein unbekanntes Reich der Tiere.

Wann: 05.12.2021 17:00 Uhr im Service- und Informationszentrum "Bärenblick" 

Kosten: 10,- Euro inklusive Eintritt - dh. Sie können vorher den ganzen Tag den Bärenwinter nutzen!

Anmeldung: erforderlich

 Jetzt anmelden

Bärenkalender 2022

 
 
 

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: