search

Alternativer Bärenpark Worbis

08.12. 2019 Bärenwinter

Katja

Die kalte Jahreszeit bringt nicht nur Ruhe ins Bärenleben, sondern entschleunigt auch die Hektik und den Stress der Zweibeiner. Am 1. Advent möchten wir die besinnlichen Wochen mit Ihnen gemeinsam einleiten. Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins werden wir Geschichten unser Tiere sowie traditionelle Märchen erzählen, Basteln und gestärkt mit Waffeln und Glühwein geht es dann auf zur Fackelwanderung, bevor eine Wolfsfütterung stattfindet.

Wir freuen uns auf ein paar gemütliche Stunden mit Ihnen, liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde!

Wann: 8. Dezember 2019
Uhrzeit: 10:00-16:00 Uhr
Kosten: regulärer Parkeintritt

 

Einen festen Programm-Ablauf werden wir zeitnah veröffentlichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Weiterlesen...

17.11.2019 Der Tierschutz-Brunch

PARDO im Wasser

„Für eine effektive, nachhaltige Zukunft im Tierschutz ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Organisationen, Vereine und Einzelpersonen einen gemeinsamen Weg finden. Mit dem Austausch von Erfahrungen, Ängsten und Visionen möchten wir den ersten Schritt dahingehend machen.“

Sabrina Schröder, Leiterin Alternativer Bärenpark Worbis

Weiterlesen...

13.09.2020 WIR.SIND.TIER.

WIR.SIND.TIER.

Den Tieren auf Augenhöhe begegnen, ihnen eine Stimme geben - das ist die Aufgabe von Tierschützern. Doch so unterschiedlich die Arten sind, für die sie sich stark machen, so unterschiedlich sind auch Menschen dahinter. Mit unserem großen Tierschutz-Festival wollen wir sie alle vereinen, denn für eine tiergerechte Zukunft müssen wir gemeinsam einstehen. WIR.SIND.TIER.

Weiterlesen...

12.09.2020 WIR.SIND.TIER.

WIR.SIND.TIER.

Den Tieren auf Augenhöhe begegnen, ihnen eine Stimme geben - das ist die Aufgabe von Tierschützern. Doch so unterschiedlich die Arten sind, für die sie sich stark machen, so unterschiedlich sind auch Menschen dahinter. Mit unserem großen Tierschutz-Festival wollen wir sie alle vereinen, denn für eine tiergerechte Zukunft müssen wir gemeinsam einstehen. WIR.SIND.TIER.

Weiterlesen...

26.06. 2020 Bärensommer

BRUNO

Heute vor 14 Jahren ereignete sich wohl eines der gravierendsten Dramen in der jüngeren deutschen Geschichte in puncto Wildtiermanagement. Damals wurde der Wildbär JJ1, besser bekannt als BRUNO, im Auftrag der Bayrischen Landesregierung erschossen. Er wanderte von Italien ein und war der erste frei lebende Braunbär seit 171 Jahren, der deutschen Boden betrat. Entgegen der Warnung seitens der STIFTUNG für BÄREN und einigen anderen Tierschutzorganisationen, wurden keine Präventionsmaßnahmen getroffen, obwohl Deutschland seit längerem als Bärenerwartungsland gegolten hatte – und immer noch gilt. Mittlerweile sind über zehn Jahre vergangen und an der Situation hat sich nicht viel geändert.

Der Bärengedenktag weist zum einen an die Verantwortung eines Industriestaates gegenüber Wildtieren und erinnert zum anderen an das Versagen der Vergangenheit. Auch wenn man die Vergangenheit nicht ändern kann, so kann daraus gelernt werden. So soll der Bärensommer ein Tag im Sinne der Bären sein, für Tolleranz gegenüber Wildbären und gegen die Ausbeute von Bären in Gefangenschaft!

Mehr Informationen folgen!

Ihr Team vom

Alternativen Bärenpark Worbis 

 

Weiterlesen...

12.04.2020: 100 kleine Frühlingsgrüße am Ostersonntag!

Osterhasen mit Ostereiern

Am Ostersonntag findet im Alternativen Bärenpark Worbis die schon traditionelle Ostereiersuche statt. Kleine Parkbesucher können sich auf die Suche nach versteckten bunten Eiern und süßen Kleinigkeiten machen. Aber auch an die Großen ist gedacht. 100 kleine Frühlingsgrüße sind für sie im Park versteckt. Hunger und Durst muss niemand leiden. Das Serviceteam sorgt für das leibliche Wohl und hat sich speziell zu Ostern etwas bärenstarkes überlegt!
Zum Schutz vor Wetterunbilden ist ein Zelt errichtet.  

Wir freuen uns auf ein bärenstarkes Osterfest mit Ihnen!

Weiterlesen...

05.12.2020 Nacht der Wölfe

Wölfe bei Nacht erleben

Wölfe, sie zu verstehen heißt die Natur zu verstehen. Was können wir von ihnen lernen? Wie gehen wir mit ihnen um? Wo hören die Grenzen der Theorie auf? Erfahren Sie in unser „Nacht der Wölfe“, was Sie nirgendwo lesen können. Lernen Sie Wölfe als Lebewesen kennen, die so unterschiedlich und individuell sind, wie wir Menschen auch. 

Weiterlesen...

07.11.2020 Nacht der Wölfe

Wölfe bei Nacht erleben

Wölfe, sie zu verstehen heißt die Natur zu verstehen. Was können wir von ihnen lernen? Wie gehen wir mit ihnen um? Wo hören die Grenzen der Theorie auf? Erfahren Sie in unser „Nacht der Wölfe“, was Sie nirgendwo lesen können. Lernen Sie Wölfe als Lebewesen kennen, die so unterschiedlich und individuell sind, wie wir Menschen auch. 

Weiterlesen...

10.10.2020 Nacht der Wölfe

Wölfe bei Nacht erleben

Wölfe, sie zu verstehen heißt die Natur zu verstehen. Was können wir von ihnen lernen? Wie gehen wir mit ihnen um? Wo hören die Grenzen der Theorie auf? Erfahren Sie in unser „Nacht der Wölfe“, was Sie nirgendwo lesen können. Lernen Sie Wölfe als Lebewesen kennen, die so unterschiedlich und individuell sind, wie wir Menschen auch. 

Weiterlesen...