Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Abschied von THEO

THEO
Weiterlesen: THEO

Traurig müssen wir mitteilen, dass unser Grüne Meerkatzenmann Theo am Freitag im Alter von 32 Jahren gestorben ist. Nach einer schweren Erkrankung im Jahr 2011 hatte Theo immer wieder gesundheitliche Probleme, die sich im hohen Alter verschlimmerten. Zusammen mit Mutter Maja und Schwester Flo kam Theo 1993 in den Tierpark Worbis, wo die Tiere in einer 20 m² Voliere lebten. Bei Umwandlung des Tierparks in den Alternativen Bärenpark sollten die Grünen Meerkatzen in eine bessere Haltung abgegeben werden. Es fand sich jedoch keine, die sie aufnehmen wollte. Um ihnen mehr Platz zu geben, zogen die Affen in die für sie umgebaute ehemalige Wolf-Luchs-Anlage um.

2009 starb Schwester Flo, 3 Jahre später Mutter Maja. Auch jetzt scheiterten die Versuche, Theo in eine neue Heimat zu vermitteln. Einen alten Meerkatzenmann mit gesundheitlichen Problemen wollte niemand aufnehmen, die wenigen Auffangstationen für Affen waren bereits heillos überfüllt und hatten lange Wartelisten. Um Theo ein langes Alleinsein zu ersparen, holten wir die ebenfalls alleinlebende Grüne Meerkatzendame Sternchen aus einem süddeutschen Tierpark nach Worbis. Schon nach kurzer Zeit verstanden sich die beiden alten Tiere sehr gut, obwohl sie ihre Zuneigung in der Öffentlichkeit nicht gern zeigten. 2018 starb Sternchen aufgrund ihres hohen Alters und ließ Theo in tiefer Trauer zurück. Aus mehreren gesundheitlichen Krisen rappelte sich Theo immer wieder auf. Er fasste größeres Vertrauen zu seinen Pflegern und freute sich sichtlich an besonderen Leckerbissen, die ihm gebracht wurden. Noch am Tag vor seinem Tod genoss er die Hitze im Außengehege. Lieber Theo, du hättest ein besseres Leben verdient, als das, was du durch deine Geburt in Gefangenschaft haben konntest. Wir werden sicher noch lange an dich denken und beim Einkaufen darüber nachgrübeln, womit wir dir eine Freude machen könnten.

Wo auch immer du jetzt sein magst, wir hoffen, du hast es schön warm und nette Gesellschaft.

Weiterlesen ...

Obst für die Bären

Wir freuen uns über süße Früchte für die Bären
Weiterlesen: Wir freuen uns über süße Früchte für die Bären

Der Winter steht vor der Tür! Bei den hochsommerlichen Temperaturen kaum zu glauben, aber die Bären sind bereits voll im Futtermodus. Denn bis zur kalten Jahreszeit gilt es noch etliche extra Kilos auf die Rippen zu bekommen. Wir – und vor allem die Vierbeiner – sind daher tierisch dankbar für jede Futterspende! Wer also unser gemeinnütziges Tierschutzprojekt unterstützen mag meldet sich einfach kurz vorher per Telefon [036074 2009 0] oder Mail [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!], damit wir das frische Futter mit in den Tagesplan einbauen können. Doch was brauchen die Bären jetzt eigentlich?

Äpfel – sofern es keine sauren sind oder Augustäpfel, denn die Leckermäuler mögen nur süße Äpfel
Mirabellen
Pflaumen
Mais – gerne auch ganze Pflanzen
Birnen
Weintrauben
Walnüsse

Bärenstarken Dank im Voraus!

Euer Team vom
Projekt WORBIS

Weiterlesen ...

LAURA Kolumne 14.08.2022

Bärin LAURA
Weiterlesen: Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,
wisst ihr, manchmal macht es mir richtig Spaß, zurück zu gucken. Zaungucker durch den Zaun angucken, meine ich. Selbst zum Zaungucker werden. Was man da alles zu sehen bekommt! Gerade jetzt in dieser Zeit- ihr Menschen nennt sie wohl Ferien- gibt es viele und immer neue Menschen anzugucken. Wie unterschiedlich die sind. Da gibt es kleine und große, dünne und wohlgeformte, alte und junge. Menschen mit dunkler Haut, mit heller Haut oder mit ganz viel Sommersprossen. Ich glaube fast, Menschen sind genauso unterschiedlich wie Bären. Na ja, beinah jedenfalls. Unter all den neuen Gesichtern tauchen immer wieder bekannte auf. Es sind Gesichter, die ich schon lange kenne, manche schon so lange wie ich hier im Bärenpark bin. Und das ist eine lange Zeit! Über all die Jahre kommen sie immer wieder, um zu gucken, wie es uns Bären geht. Viele kommen dafür von weit her, aus Berlin, Stuttgart oder aus der Schweiz zum Beispiel. Manche besuchen „ihren“ Bären, den sie vielleicht schon lange kennen. Andere schauen nach allen. Vom Bärsonal weiß ich, dass diese Leute mit dafür sorgen, dass es uns gut geht. Sie geben von ihrem Geld ab, damit für uns gutes Futter gekauft werden kann. Ist das nicht toll? Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass Bären das tun würden. Wir Bären sind zwar großartig, aber mit dem Abgeben und Teilen haben wir es nicht so. Nur gut, dass viele Menschen da anders sind. Nur so können wir uns mit all den leckeren Sachen unsere Winterbäuchlein anfressen. Vielen Dank dafür!
Bis bald,
Eure Laura

 

 

 

 

 

03/04.09. Wir.Sind.Tier 

Tierschutzfestival

Lasst uns gemeinsam mit guter Musik, interaktiven Ständen und kulinarischen Highlights ein Festival-Wochenende im Zeichen von Umwelt- und Tierschutz verbringen!

mehr erfahren

Termine

  • 18.08.2022…
    Ferienprogramm | Sommerferien [Wasser]
  • 24.08.2022…
    Ferienprogramm | Sommerferien [Bären]
  • 03.09.2022…
    Tierschutzfestival | Wir.Sind.Tier. Samstag

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.